Herzlich Willkommen auf der Homepage der HTS- Malsch
Herzlich Willkommen auf der Homepage der HTS- Malsch

Tag der Berufsorientierung in der Hans-Thoma-Schule Malsch am 21.01.2020

Am vergangenen Dienstag  drehte sich bereits zum 2. Mal alles an der  Hans-Thoma-Gemeinschaftsschule um die berufliche Orientierung. Unsere Schüler ab Stufe fünf beschäftigten sich 10 Schulstunden lang in vielfältigster Form mit den Themen der Arbeitswelt. 
Aktionen und Projekte aus dem reichhaltigen Berufsorientierungscurriculum der Schule zu bündeln und an einem Tag stattfinden zu lassen, ist immer wieder eine spannende Herausforderung und wurde seit Sommer federführend von Herrn OStR Christoph Mayer, dem BO-Beauftragten und Frau Beyer, der Schulsozialpädagogin, im Detail organisiert. 
So besuchten die Stufen 5 und 6 Rüko Baumaschinen GmbH,  Gast Caravan, das Marienhaus und die Firma Gabler, wo sie vor Ort spannende Einblicke in deren Arbeitsalltag erhielten und auch einiges selbst ausprobieren durften. Im Anschluss standen ihnen und den Siebtklässlern in der Schule Ausbildungsbotschafter von Rüko, Daimler und ENBW Rede und Antwort. Auch die Handwerkskammer war vertreten und bot in einer Präsentation einen Überblick über berufliche Möglichkeiten im Handwerk.
Stufe 7 hatte außerdem einen informativen Vormittag an den Mitmachständen im Bürgerhaus. Beteiligt waren die Firmen Daimler, Brillux, Gartenbau Seydell, die AOK, ENBW und die kirchliche Sozialstation. 
Von Pflasterlegen,  Pflanzenbestimmung, Blutzuckermessen am Luftballon, Quiz zur Krankenversicherungsausbildung über Verdrahtung eines Schaltkastens, Zahnradherstellung und Farbenvertrieb verbrachten die Schüler und Firmen kurzweilige und interaktive Stunden miteinander, in denen auch schon erste Kontakte für Praktika geknüpft wurden.
In der Zwischenzeit bekam die Lerngruppe 8 von BBQ Südwestmetall die Möglichkeit, in einem Berufseignungstest die persönlichen Neigungen und die dazu passenden Berufe festzustellen,   die von Seiten der Arbeitsagentur noch durch regionale Besonderheiten auf dem Ausbildungsmarkt und Tipps zur Stellensuche ergänzt wurden.
Interessierte Schüler aus Stufe 9 und 10 besuchten zusammen mit ihrem NWT-Lehrer das Daimler Werk in Rastatt. Das Profilfach Französisch besuchte das Europaparlament in Straßburg und die restlichen Schülerinnen und Schüler sorgten für das leibliche Wohl der Gäste am Vormittag. Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit den Firmen hatten die Mädchen der Lerngruppe 5 und 6 am Nachmittag Spaß in der MINT-Versuchewerkstatt der Girls´Day Akademie, die seit dem vergangenen  Jahr im Wahlbereich den Mädchen MINT-Berufe näherbringt. Die Jungs durften sich im Jugendhaus Villa Federbach über den Erzieherberuf informieren. Die Jugendlichen aus Stufe 7 beschäftigten sich mit dem eigentlichen Kernstück der Berufsorientierung: den eigenen Stärken und Schwächen, sowohl in Selbst-, als auch in Fremdeinschätzung - verknüpft mit den beruflichen Interessen. An diesem Thema wird an unserer Schule durchgängig weiter gearbeitet; auf die Ergebnisse und Veränderungen wird sowohl in der Kompetenzanalyse als auch in persönlichen Beratungen immer wieder eingegangen.
Stufe 8 hatte ab 14:15 Uhr Besuch von 2 Mitarbeiterinnen der Firma Aldi, die ihnen in verschiedenen Quizfragen den Arbeitsalltag und die Fachsprache im Einzelhandel näher brachten, sowie von Schulbotschaftern der Albert-Einsteinschule, die die Möglichkeiten nach der Mittleren Reife an der Gemeinschaftsschule aufzeigten. 
Eine großartige Ergänzung des Tages war der Infotruck Metall und Elektro. In diesem schon von außen beeindruckenden Fahrzeug  fand sich die neueste Technologie zum Anfassen für unsere Schüler, was alle sehr beeindruckte. 
Der Tag fand bei Schülern Kolleginnen und Kollegen und bei den Firmen sehr großen Anklang.
Unsere Schule dankt hiermit nochmal ganz herzlich den Partnern von außerhalb, die keine Mühe scheuten, um diesen Tag für die Schüler zu einem gelungenen Ganzen zu machen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Thoma-Schule Malsch